Kirche Nordstrand-Odenbüll

- 900 Jahre -



Nordstrandischmoor

Das hochgelegene Moor (Nordstrandischmoor) - wurde bei der Flutkatastrophe 1634 zur Zuflucht für viele Schutzsuchende und hatte bis 1825 eine eigene Kirche. Die Hallig Nordstrandischmoor (1, 75 km2) gehört zu unserer Kirchengemeinde und zählt 18 Bewohner. Es gibt dort  seit 1983 einen eigenen Glockenturm, der laut hörbar zu den etwa fünf Gottesdiensten in die Hallig-Schule auf Lüttmoor  einlädt, die dann zum Gottesdienstraum umgebaut wird. Es ist immer ein ganz besonderes Erlebnis den Gottesdienst mit Bewohnern und Gästen gemeinsam zu feiern.   Er hat einen ganz eigenen Charakter und der Austausch vor und nach dem Gottesdienst ist ebenso wichtig. 


Ev.-luth. Kirchengemeinde Nordstrand-Odenbüll   |   evangelisch@kirche-nordstrand.de